Spiritueller Lehrer werden

Spiritueller Lehrer (Mysterienlehrer) werden

Wer eine spirituelle Schule (Mysterienschule) als SPIRITUELLER LEHRER gründen, anbieten und betreiben möchte, kann damit keine Wirkung erzielen, wenn er die nachfolgenden 5 Gestaltungsbereiche NICHT BEHERRSCHT.

  • #1 Der Ort
  • #2 Der individualisierte Initiations-Prozess des Menschen
  • #3 Der äußere Tempel
  • #4 Der innere Tempel
  • #5 Inneres Gleichgeweicht und die gesellschaftliche Aufgabe

#5 Das Innere Gleichgeweicht im SPIRITUELLEN LEHRER

Spiritualität ereignet sich nicht nur im INNEREN DES MENSCHEN, sie erfolgt im Wechsel zwischen INNEREM und ÄUSSEREM LEBEN:

Dazu Rudolf Steiner

„Suchet das wirklich praktische materielle Leben – Aber suchet es so, dass es euch nicht betäubt – über den Geist, der in ihm wirksam ist – Suchet den Geist, Aber suchet ihn nicht in übersinnlicher Wollust, aus übersinnlichem Egoismus, sondern suchet ihn, Weil ihr ihn selbstlos im praktischen Leben, in der materiellen Welt anwenden wollt. Wendet an den alten Grundsatz: «Geist ist niemals ohne Materie, Materie niemals ohne Geist» in der Art, dass ihr sagt: Wir wollen alles Materielle im Lichte des Geistes tun, und wir wollen das Licht des Geistes so suchen, daß es uns Wärme entwickele für unser praktisches Tun.“ (GA 40)

Ein spiritueller Vorgang stehe immer in einem Bezug zu einem selbstlosen Anwendungsfeld. Die berufspraktische Anwendung eines spirituellen Vorgangs ist NOTWENDIGKEIT um den vollen GEHALT des GEISTIGEN zu erfahren. Denn erst die selbstlose Hingabe einer spirituellen Kompetenz offenbart die volle Kraft des spirituellen Lebens.

******
Seit 21.7.2018 haben die Hierarchien (Angelos….) aufgehört, zu wirken. Viele haben das Gefühl, langsam, dement und depressiv zu werden? Es ist keine Illusion, sondern die größte Transformation aller Zeiten: Die Hälfte der Menschheit erlebt einen kompletten Zerfall ihrer Intelligenz, ihres Körpers und ihrer Kräfte und steht vor der Frage: Wer bin ich, und wie geht es weiter? Zunächst zerfiel die Kraft der Erde in den Jahren 2011 bis 2014, dann transformierten sich die Gesetze von der göttlichen zur christlichen (neuen) Weltordnung, und nun zerfallen die übersinnlichen und körperlichen Kräfte des Menschen und hinterlassen Motivationsschwäche, Selbstverlust, Krankheit und beschleunigte Alterung. Ich zeige Dir, was genau mit Dir geschieht, und wie Du durch einen bewussten Prozess der Einweihung damit umgehen kannst..

Hier erfährst Du warum Deine Initiation bereits begonnen hat: Warum sie Dich entweder zerstört oder Du ergreifst die Initiation und nutzt sie für Deinen Beruf:

*********
 

In der Berufs-Initiation wird

  • +1 die Schattenarbeit (Wunder-Transformation) als psychologische Selbstheilungs-Kunst vermittelt
  • +2 die Meditations-Schule als Ort der Leidens- und Heilungs-Erfahrung angewandt
  • +3 die Naturgeister-Evokation als Intuitions-Helfer vermittelt, der für andere sorgen kann,
  • +4 die Chakra-Entwicklung als kreative Werkstatt im Spiel der Wirklichkeit betrieben, aus dem
  • wir uns distanzieren, um umfassende Gestaltungsfähigkeit zu erlangen.

Die ausgewogene Schulung eines ausgebildeten SPIRITUELLEN LEHRERS

Initiation kann als

die ihre Weisheit aus dem Berufsfeld entlehnt.

 

Die Hingabe des SPIRITUELLEN LEHRER

Ein spiritueller oder Initiations-Lehrer

  • öffnet einem Gast oder Schüler seiner Schule die Tür zu der Berufswelt-spezifischen Meditationserfahrung. Eine
  • Art „aurische Kraft“ löst er im Meditations-Prozess seines Schülers aus,
  • Aus der sich Fragen und Antworten zur Lebens- und Initiationswirklichkeit des Berufsfeldes entfalten

Die Anhebung des Mayaschleiers und

  • die Sensibilisierung der Chakren eröffnen dem Schüler eine Welt,
  • die er außerhalb der spirituellen oder Mysterien-Welt nicht betreten hätte.

Ohne diese drei HINGABEN des spirituellen Lehrers an einen Schüler kann ein spiritueller Weg NICHT BEGINNEN.

 

#1 Der Ort

Jeder Ort hat seine eigene spirituelle Kraft und Magie, sie begründet sich in der „geistigen Struktur des Ortes“ (ich nenne es Ortsplasma). Das Ortsplasma setzt sich – wie das Körperplasma des Menschen (oder: Der Stein der Weisen) – aus verschiedenen Gestaltungsdimensionen zusammen:

  • +1 Es enthält Gewohnheiten des Wetters,
  • +2 Ausprägungen für die Vegetation und Leistungsspektren der Pflanzen und Tiere
  • +3 es orientiert den Menschen in seinem Raum- und Zeit-Empfinden,
  • +4 und gibt ihm die Kraft, sich zu erinnern
  • +5 es aktiviert die übersinnlichen Wesens- und Lebenskräfte (Selbstheilung)
  • +6 und wirkt motivierend oder hemmend auf die Willens- und Lebenskraft aller Wesen
  • +7 es enthält karmische Prägungen und
  • +8 eine positive und negative Prägung der Erdkräfte
  • +9 in unserer Zeit löst es auch zerstörerische Kräfte aus.

Ohne eine Gestaltungskraft dieser neun Ortswirkungen ist der Betrieb einer spirituellen Schule ein nutzloses Unterfangen. Viele Orte sind durch +8 negative Erdkräfte geprägt, dort kann kein Chakra sich dauerhaft entfalten.

Viele Orte lösen +6 hemmende Wirkungen in der Willens- und Lebenskraft aus, und die +5 Aktivierung der übersinnlichen Wesens- und Lebenskräfte ist bei 1% bis 5% der sonst üblichen Werte; das schwächt die Selbstregulieren und Selbstheilung und macht es unmöglich, den für die Meditation notwendigen Ätherüberschuss aufzubauen.

In Europa sind seit 2017 die +3 Orientierungskräfte im Raum- und Zeit-Empfinden nahezu ausgefallen, und auch die +4  Kraft, sich zu erinnern, ist auf Null gefallen. Das birgt Vor- und Nachteile. Vorteilhaft ist es sicher, wenn eine allgemeine Verdummung und Orientierungslosigkeit ausbricht, nachteilig ist, dass die Menschen darin auch jeglichen Antrieb verlieren, sich zu entwickeln. Ein Ort, der in dieser allgemeinen Schwäche lebt, ist als Schulungsstätte nicht geeignet. Und ein Lehrer, der sich dieser Dynamik hilflos ausgesetzt fühlt, gibt kein souveränes Bild vor seinen Schülern ab.

Die +9 zerstörerischen Kräfte, die seit 2017 in ganz Europa ausbrechen, zerstören die Aura (Astralleib und Ätherleib) und zersetzen die Chakren. Sie werden von einem karmischen Trieb ausgebreitet, der im Ortskarma erlöst werden muss, bevor eine Mysterien-Schule gelingen kann.

Ferner ist ein „Sonnenzerstörer“ aktiv, der die geistige Kraft der Sonne eliminiert, und Wüstenzustände in Europa evoziert.

Ein spiritueller Lehrer sollte alle neun Dimensionen des örtlichen Plasma kennen, von negativen Wirkungen befreien können, den Wesensglieder- und Sonnenzerstörer beherrschen und die motivierenden Wesensgliederkräfte aktivieren können, bevor er an einem Ort eine spirituelle Schule eröffnen kann.

 

 

#2 Der individualisierte Initiations-Prozess des Menschen

Der Initiations-Prozess des Menschen ist seit 2018 mit dem Initiations-Geschehen der vorhergehenden 25.000 Jahre nicht zu vergleichen.

Es ergeben sich einige Veränderungen, auf die jegliche spirituelle und Initiationsschulung Rücksicht nehmen muss:

  • +1 Eine sichere Engelerfahrung war bisher vor der Initiation nicht möglich.
  • +2 Engel- und Geistführer-Welten haben ihre Wirkungsart polarisiert und
  • Wollen von nun an auch vor der Initiation erfahren werden. (Wer das nicht beachtet, macht sich lächerlich)
  • +3 Das Höhere Selbst wird in der Initiation nicht nur fühlbar, sondern inkarniert im Körper
  • +4 Alle Phänomene in der Natur und in den Berufswelten, die bisher auf die Sonne ausgerichtet waren
  • Richten sich nun auf das inkarnierende höhere Selbst aus, das in immer mehr Menschen wirkt
  • +5 Der Initiierte ist nicht nur für sich sondern alle im Umkreis lebende Wesen die neue Sonne
  • +6 Er muss nicht nur lernen, Engelweisheit zu verstehen, sondern kann „Sonnenwirkungen“ entfalten
  • +7 Er steht ab der Initiation in einem Wirkungsfeld, das früher der Alchemie vorbehalten war.

Damit verdrehen sich viele traditionelle Ordnungen der mystischen Einweihung und

 

Aufgaben des SPIRITUELLEN LEHRER

Der spirituelle Lehrer hat die Aufgabe, in diesem Chaos Klarheit zu schaffen. Er muss

  • #1 den Engel-verlassenen Zustand des allgemeinen menschlichen Daseins erfassen,
  • #2 den Prozess der Initiation erkennen, leiten und individualisieren lernen
  • #3 und die neuen Rollen aus der Initiation zunächst selbst erfahren haben.

Dann kann er sie auch begleiten. – Aus diesem Grund sind Initiations-Erfahrungen vor 2017 wenig hilfreich, um Initiations-Prozesse ab 2019 zu begleiten.

 

#3 Der äußere Tempel

Der äußere Tempel ist das Gebäude, in dem die spirituelle Schulung stattfindet.

Wenn ein Mysterienlehrer einen Tempel einweiht, dann bildet sich in den Mauern desselben eine dreifache Hülle, die substanziell ähnlich ist zum Phantom-, Äther- und Astralleib des Menschen. Diese Hülle bewirkt, dass sich im Inneren des Tempel-Hauses die Chakren öffnen und dort leichter entfalten können als an anderen Orten. Ferner bewirken die Mysterienwächter, die diese 3-fache Hülle beschützen, dass die Besucher des Tempels astrale und seelische Lasten vor dem Tempel abwerfen können, so dass geistige Erfahrungen im Tempel überhaupt zugänglich werden.

Das führt zwangsläufig dazu, dass sich astrale und ätherische Belastungen im Umraum des Tempel-Hauses ablagern, und der Ort als GANZES mit der ZEIT ENERGETISCH IMMER MEHR ATTRAKTIVITÄT verliert.

 

Verantwortung eines SPIRITUELLEN LEHRER

Ein spiritueller Lehrer sollte nicht nur wissen,

  • #1 welche Räume spirituelle Erfahrungen fördern und an welchem Ort sein Bemühen aussichtslos ist,
  • #2 er sollte die Tempelwächter erfahren und begleiten können und
  • #3 die örtlichen, energetischen Belastungen erkennen und entmagnetisieren können.

Im besten Falle ist er selbst in der Lage, Räume zu weihen und Räume zu entweihen.

Zudem sollte er die neun Erdkräfte-Dimensionen erfahren können, um auftretende Krankheiten, Misserfolge und andere Störungen auf Erdkräfte-Ursachen oder magische Angriffe untersuchen zu können; und so seine Kollegen und Schüler vor okkulten kriegen schützen zu können.

 

 

#4 Der innere Tempel

Der innere Tempel folgt den Gesetzmäßigkeiten der Meditation.

Wer seine Schüler zu einer wirksamen Innenwelt-Erfahrung führen möchte, muss verstehen

  • +1 nach welchem Ritual der astrale Raum geklärt werden kann
  • +2 nach welchem Ritual der ätherische Raum geklärt werden kann
  • +3 nach welchem Ritual der Körper-Raum geklärt werden kann
  • +4 nach welchem Ritual der karmische Raum geklärt werden kann
  • +5 nach welchem Ritual der magnetische, elektrische und Photonen-Raum geklärt werden kann
  • +6 nach welchem Ritual der Plasma-Raum geklärt werden kann
  • +7 nach welchem Ritual der Erdsphären-Raum geklärt werden kann

Und diese Rituale nicht nur beherrschen, sondern

  1. #1 Die Bedingungen der geistigen Interaktion erfahren und seinen Schülern vermitteln können
  2. #2 Die vedischen Grundformen der geistigen Integration erfahren und seinen Schülern vermitteln können
  3. #3 Die Bildekräfte-Erweckung der Chakren erfahren und seinen Schülern vermitteln können
  4. #4 Die initiatischen Prinzipien der geistigen Autonomie erfahren haben und seinen Schülern vermitteln können

So dass weder eine Guru-Positionierung noch eine alchemistische Abhängig entsteht, und der Schüler Stufe um Stufe die volle Verantwortung für sein Handeln übernehmen kann.

************************************************************************

In dieser Weise

bilde ich spirituelle und Mysterien-Lehrer über 6-7 Jahre aus.

Bernward Rauchbach (25.9.2018)
************************************************************************

Du willst wissen, was Du jetzt tun kannst?

Befreie Dich aus den Fesseln des Daseins!

Tu was für Dich und lerne, in welchem Käfig Dich der Geldmagnetismus eingesperrt hat:

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies für die oben genannten Zwecke zu.