Tödliche Krankheit überleben

Die Nachricht, an einer tödlichen Erkrankung zu leiden, ist wie ein Totschlag selbst. Die Aussichtslosigkeit, die in den Statistik-getriebenen Seelen der Ärzte mitschwingt, wirkt wie eine erwürgende Hand, von der ich mich selbst erst befreien musste, nachdem ich die ersten 5 Lungenembolien und meine 1. und 2. tiefe Beinvenenthrombose überlebt hatte. "Daran kann man nur sterben" habe ich ca. 2.000 Mal gehört, oder "die nächste Lungenembolie wird Sie umbringen" war mindestens so oft zu hören. Niemand kam auf die Idee, daran anzuknüpfen und zu sagen "…soweit ich das beurteilen kann" oder "…nach allem was ich bisher erlebt habe!" Keine Hoffnung. Kein halb offenes Tor. Keine Aussicht. Nichts. Einfach Tot. Nach 11 Jahren sagte mir mein 68. behandelnder Arzt, "Ärzte hätten auch Gefühle, und sie fühlen Ohnmacht und können irgendwann nicht mehr unterscheiden, was richtig ist!" Und mir damals mit 26 Jahren zu sagen, es sei demnächst zu Ende, war sicher nicht die richtige Art. Doch jedes Mal wenn ich das hörte, sagte eine Stimme in mir "Das wollen wir doch erstmal sehen!" --- Heute, 20 Jahre später, habe ich 5 Thrombosen, 63 Embolien, einige Herzinfarkte und Schlaganfälle, Depressionen, Überlebens-Burnout und 10.000 Stunden akute Schmerzen und 45.000 Stunden chronische Schmerzen überlebt. Ich bin absolut schmerzfrei, Kliniken behaupten, Lunge und Herz seien gesund und mein Gehirn habe ich aus 14 Jahren Schwerstbehinderungs- und Rollstuhldrama befreit. Ich konnte wieder laufen lernen und meine Berufung als Erwachsenenbildner all die Jahre ausüben. --- Ich bin versucht Ihnen jetzt die Faktoren aufzulisten, die weder die meisten Ärzte noch Geistheiler kennen, die darüber entscheiden, ob der Tod tatsächlich naht oder ob man mit dem Tod noch verhandeln kann. Bei mir war noch kein angeblich tödlich Erkrankter, der nicht mindestens die Option hatte weiter zu leben. Und mich haben aus der ganzen Welt Klienten und Heiler aufgesucht, die Lösungen für Ihre angeblich tödlich erkrankten Klienten suchten. Selbstverständlich ist es Ihr freier Wille, diese Optionen zu erfüllen. Wenn Sie das machen, kann ich Ihnen genau sagen, unter welchen Bedingungen es nicht erfolgreich sein wird und Ihnen helfen, die richtige Einstellung zum Leben, zu Ihrer Seele und zu Ihrem Geist zu finden. Oftmals geht mit den verlängerten Lebens-Optionen eine geistige oder seelische Entwicklung einher, es öffnen sich vollkommen neue Lebensfelder oder es müssen wüste Gefahren aus dem Körper oder aus der Seele heraus gelassen werden. Sie müssen nicht an alles glauben, was ich Ihnen erzählen werde, sicher gibt es viele Menschen, die mich für einen Spinner halten. Doch gelegentlich müssen Sie etwas zulassen, das bisher außerhalb Ihres Horizont lag oder in etwas NEUES Zeit investieren, das sich Ihnen nicht sofort erschließt. Ein Gesetz kann ich Ihnen hier sofort verraten: Lebenszeit gibt es nicht umsonst.

Termin zur Überlebens-Beratung anfragen

Sie können in der 1. Beratungs-Stunde mit mir die Ursache suchen, den Tod befragen und die Optionen für Ihre Lebenszeit klären. Alles weitere klären wir bei einem vorbereitenden Telefonat für Ihren 1. Termin. Wenn Sie als Heiler für einen Klienten einen Termin benötigen, klären wir telefonisch, was Sie außer dem Honorar mitbringen. (Klick) -> Sie werden zum Formular weiter geleitet!!!

 

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies für die oben genannten Zwecke zu.