Selbstheilung

Selbstheilung Teil 3

Der Prozess der Selbstheilung

Systemische Einflüsse (Dimension 8+9), Teil 3

Als nächstes sollte man einen Heiler finden, der in der Lage ist, das kabbalistische Gleichgewicht zwischen Phantomleib und magnetischen Feld, und Ätherleib und elektrischen Feld zu überprüfen. Hier kann der Kabbalismus (die gegenseitige Beeinflussung von Ätherleib und elektrischen Feld, von Phantomleib und magnetischen Feld) zerstört sein. Aber natürlich kann auch das magnetische Feld oder das elektrische Feld gestört sein. Dabei sollte man die Einflüsse von Orten, von Häusern und technischen Systemen nicht aus dem Blick verlieren, aber auch nicht überbewerten.

Ein Heiler, der sich mit diesen Dingen auskennt, hat in der Regel eine °80 Initiation.

Quantenfeld Interventionen

Einige Heiler behaupten, Intervention im Quantenfeld könnten Ursachen verschieben. Ich kann es nicht verneinen. Ich habe dem aber in meinem Krankheitsprozess keine Spiel-entscheidende Bedeutung zumessen können. Ich habe nicht erlebt, dass Verschiebungen im Quantenfeld Ursachen verringert hätten. Ursachen wurden nur verschoben. Das Quantenfeld spiegelt Aktivitäten in allen anderen Dimensionen, kann aber selbst zu Ursachen Transformation nichts beitragen. Natürlich kann man Ursachen im Quantenfeld transformieren, man muss sie aber parallel in den anderen Dimensionen auch transformieren. Insofern ist es kein Unterschied, ob ich seelische Transformation mache, und diese auch im Quantenfeld beobachte, oder sogar im Quantenfeld vornehme. In jedem Fall gilt der Grundsatz, dass Quantenfeld ist ein Spiegel aller Dimensionen.

Ursachen Transformation

Um eine Ursache zu transformieren, braucht es in der Regel mindestens 2 Dinge, eine Autorität, welche die Ursache vermittelt, und ein Lernerfolg, welcher der Autorität die Freiheit gibt, die Transformation durchzuführen. Denn in der Regel ist es falsches Verhalten, dass eine Krankheit verursacht hat.

Wenn sich eine Krankheit über mehrere Inkarnationen sehr tief verankert hat, dann braucht es neben der Transformation des Lernerfolgs und der Ursache auch noch eine Transformation der verschiedenen Dimensionen des lebendigen Körpers. Dabei ist die Fähigkeit nicht zu verachten, dass der Heiler die Entstehung der verschiedenen Krankheitsursachen auf den verschiedenen Ebenen des lebendigen Körpers einzelnen aus den karmischen Ursachen herauslesen können sollte.

Hier gibt es ein Prüfmodell, in dem die Schlüssigkeit der karmischen Erkenntnisse geprüft werden kann. Lassen Sie sich nicht blenden, von Menschen, die ihnen blumige Geschichten aus ihrer Vergangenheit erzählen. Die ihren Stolz triggern, indem sie ihnen irgendwelche Königs-Initiationen oder einflussreiche Vergangenheiten vorspiegeln. Karmische Selbstüberschätzung ist die häufigste Ursache für Verschlimmerung statt Verbesserungen von Krankheiten.

Es geht bei der Karmaforschung nicht darum, herauszufinden, was man alles in der Vergangenheit erlebt oder gemacht hat, sondern es geht darum die Ursachen zu finden, die Schlüsselsituationen, und die letzte Ursache aufzuspüren. Wie oft wollen sie zum Geistheiler rennen, wenn der ihnen in jeder Sitzung nur eine Ursache zeigt, und erst nach der 25. Sitzung die letzte Ursache offenbart?

Ein Heiler, der karmische Zusammenhänge schlüssig erkennen und sicher auflösen kann, hat in der Regel eine °59 Initiation.

Ihre Frage an Bernward Rauchbach senden (ohne Kosten)

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das beste Erlebnis auf unserer Website erhalten. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies für die oben genannten Zwecke zu.